Kooperationen – Deine Content Chance

Kooperationen – Deine Content Chance

21. Februar 2018 1 Von Alina

Kooperationen sind eine feine Sache. Unabhängig davon, ob diese bezahlt oder unvergütet ist, profitieren im besten Fall beide Partner aus der Zusammenarbeit. Aus unternehmerischer Sicht bietet eine Kooperation viele Vorteile, denn eine bereits aufgebaute Followerschaft ist manchmal Gold wert. Um so viele Menschen durch eine gezielte Werbeanzeige anzusprechen muss man ordentlich Geld in die Hand nehmen und wenn man noch neu am Markt ist fehlt die Markenbindung und das Vertrauen in ein neues Unternehmen. Anders als die normalen Marketingkampagnen stehen die Influencer und Blogger hinter dem Produkt und bieten meist glaubwürdige Einblicke dazu. Als Blogger ist es mehr als wichtig sich mit den Marken und Produkten genauer auseinander zu setzen. Nicht jede Kooperation ist sinnvoll und bietet dem Betrachter einen Mehrwert. So ist es wenig erfolgsversprechend für ein Produkt zu werben das so gar nicht zu seiner Followerschaft passt. Greift man zu oft ins Fettnäpfen verliert man neben Followern auch noch seine Glaubwürdigkeit. So verlockend und lukrativ auch manche Angebote sein mögen sollte man es sich gründlich überlegen für das schnelle Geld seine lang aufgebaute Reichweite zu opfern. Entscheidend ist aber nicht nur das Produkt, sondern auch die Marke. Eine Recherche ist einfach unabdingbar für eine eventuelle Zusammenarbeit. Grundsätzlich sollte man sich immer zu folgenden Fragen eine Antwort überlegen:

Wofür steht die Marke?

Wie ist die Firmenphilosophie?

Passt das Produkt zu mir? 

Der Aspekt der Bezahlung ist sehr individuell. Aber….Jeder sollte seinen Wert kennen und sich vor allem nicht unter Wert verkaufen! Gerne mal wird man so angeschrieben, als ob es nur Ware gegen Postbeitrag gibt, obwohl ein Marketing Budget vorhanden wäre. Nimmt man eine Kooperation an stecken da nicht minder als 6 Stunden drin. Fotos müssen erstellt und bearbeitet werden und der passende Text schreibt sich sicher auch nicht von selbst. 

Letztlich spielen viele Faktoren in eine Kooperation mit ein und jeder handhabt es nochmal anders. Wichtig ist noch abschließend noch zu sagen, dass es, trotz Social Media, Umgangsformen gibt und diese bitte auch eingehalten werden sollten.

Wie man am besten zu einer Kooperation kommt und das anschreiben an ein Unternehmen lauten kann findet ihr in meinem kommenden Blogpost!